Hexen Wiki
Advertisement

~~zu erweitern~~

Gottheiten von A-Z[]

A[]

  • Aion: röm.-griech. Gott der Zeit und des Windes, Herscher über den Zodiak.
  • Allah: arabischen Wort für Gott, bezeichnete in vorislamischer Zeit auch andere (Haupt-)Götter.
  • An / Anu - sumerisch-akkadischer Gott des Himmels, höchster Gott im Phanteon.
  • Aphrodite: Griech. Göttin der Liebe und Schönheit, sehr schön, aber ihren Liebhabern permanent untreu. Entpricht der röm. Venus, phön. Astarte, babyl. Ischtar und sum. Inanna.
  • Apollon: Griech. Gott der Sonne und Fruchtbarkeit, Sohn des Zeus. Er war der Tempelgott des Orakels von Delphi.
  • Aradia
  • Aruru - akkadischer Namen von Ninḫursanga
  • Astarte: Phön. Fruchtbarkeits und Mondgöttin. Form der großen Göttin. Geht vermutlich auf den Kult um die babyl. [[Ischtar
  • Athena: Grichische Göttin der Weisheit. Entspricht der römischen Minerva
  • Aurora: Röm. Göttin der Morgenröte und Mutter der aufgehenden Sonne.

B[]

  • Baal: Phön. Gott der Fruchtbarkeit und Vegetation. Baal bedeutet "Herr" und war ähnlich Allah der Beinnahme vieler Götter
  • Bacchus: Röm. Gott des Weines, Sohn des Zeus und der Semele, Gatte von Ariadne, entspricht dem griech. Dionysos
  • Balder: Nord. Gott des Lichtes und der Weisheit. Sohn von Odin und Hel
  • Bel: Ähnlich wie Baal bedeutet Bel einfach nur Herr und war der Beinahme vieler Götter, etwa auch des babylonischen Marduk
  • Brahma: Ind. Gott der Schöpfung und Personifikation von Brahman. Er bildet zusammen mit Wischnu und Schiwa die Götter-Dreiheit (Trimurti)
  • Brigid: Kelt. Göttin, Schutzherrin der Dichter, Ärzte und Schmiede

C[]

D[]

  • Demeter: Griechische Göttin des Ackerbaus
  • Diana
  • Discordia: Göttin der Zwietracht, römische Entsprechung der Eris. Zentrale Figur des modernen Diskordianismus

E[]

  • Egregor: Durch einen Gruppengeist geschaffener Gott.
  • Ereschkigal: mesopotamische Göttin der Unterwelt. Schwester der Ischtar/Inanna
  • Eris: Griechische Göttin des Streites, entspricht der römischen Discordia. Zentrale Figur des modernen Diskordianismus

F[]

  • Fufluns: etruskischer Gott des Weines und Fruchtbarkeit. Wird häufig mit den griechischen Dionysos bzw. röm. Bacchus in Verbindung gesetzt.

G[]

H[]

  • Hades: Griechischer Gott der Unterwelt. Partner der Persephone
  • Hekate: Griech. Göttin der Magie, Nekromantie und des Spuks, welche die Tore zwischen den Welten und auch allgemein Übergänge bewacht.
  • Hephaistos
  • Helios

I[]

  • Inanna: sumerische und akkadische Göttin der Fruchtbarkeit, Sexualität und des Krieges. Vorform von Ischtar(Babylon), Astarte(Phönizien), Aphrodite(Griechenland), Venus(Rom)
  • Ischtar: babylonische Göttin der Fruchtbarkeit, Sexualität und des Krieges. Variante der Inanna

J[]

K[]

L[]

  • Lain Iwakura - moderne Internetgottheit

M[]

N[]

  • Ninhursag - sumerische Mutter- und Gebirgsgöttin

O[]

P[]

  • Pan: Griech. Hirtengott, welcher mit Ziegenbeinen und Hörnern dargestellt wird. Ihm gehört die Syrinx, einen Panflöte, und er ist auch für den panischen Schrecken bekannt, den er während der Mittagsruhe verbreiten kann. In seinem Gefolge befinden sich Nymphen uns Satyrn.
  • Persephone: griechische Unterweltgöttin
  • Poseidon: griechischer Gott des Meeres

Q[]

R[]

S[]

  • Sol: römischer Sonnengott
  • Sol Invictus

T[]

  • Tiamat: Babylonische Ursprungsgöttin. Variante der sumerischen Namma

U[]

V[]

W[]

X[]

Y[]

Z[]

  • Zeus: Hauptgott der griech. Mythologie. Als Himmelsgott teilt er sich die Welt mit dem Meeresgott Poseidon und dem Unterweltsgott Hades. Seine Frau ist Hera, welche tiefen Hass gegen die vielen Liebschaften und die daraus entstehenden Kinder hegt. Sein Attribut ist der Blitz. Er entspricht dem röm. Jupiter

Quellen[]

  • Eckart Petrich, Pierre Grimal: Götter und Helden - Die Mythologie der Griechen, Römer und Germanen
Advertisement